Zielsetzung der Studie

Hintergrund und Zielsetzung des Deutschen Markenmonitors

Die Marke ist in den letzten 25 Jahren in den Mittelpunkt des Interesses von Marketingpraktikern, Betriebswirten, Designern und Konsumpsychologen gerückt. Doch auch wenn Marke und Design zunehmend als zentrale Wertschöpfungsfaktoren erkannt werden, sind ganzheitliche Markenerlebnisse auch heute noch eher die Ausnahme als die Regel. Nicht selten bedeutet das: Markenführung = Kommunikation.

Dabei zeigt ein Blick in die Markenpraxis, dass erfolgreiche Marken ganzheitlich konsistent erlebbar sind – ein aus der Positionierung abgeleitetes Gesamtpaket, bestehend aus Angebot, Gestalt, Botschaft und Verhalten. Markenführung ist daher nicht nur Sache der Marketing- und Kommunikationsabteilungen, sondern sollte in allen Bereichen eines Unternehmens verankert werden. Nur so zahlen alle Kontakte mit der Marke gleichsam auf das „Markenkonto“ ein und vermitteln ein umfassendes und überzeugendes Markenerlebnis.

Vor diesem Hintergrund beleuchtet die Studie „Deutscher Markenmonitor“ den Status quo in der Führung deutscher B2B- und B2C-Marken. Dabei werden die zentralen Herausforderungen, Instrumente und Trends der Markenführung untersucht und analysiert.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf allen Aspekten der Markenimplementierung. Neben der Marktperspektive und den Zusammenhängen zwischen Markenführung und Design wird vor allem auch die interne Implementierung, das heißt die Verankerung des Markengedankens innerhalb der Organisation und bei den einzelnen Mitarbeitern, untersucht.

Die Studie konzentriert sich auf folgende Fragestellungen:
– Welche Bedeutung hat die strategische Markenführung in deutschen Unternehmen?
– Welche Zielsetzungen und Herausforderungen dominieren die Praxis der Markenführung?
– Wie ist der Status der Markenimplementierungsaktivitäten zu beurteilen?
– Welche Rolle spielt dabei die interne Markenführung?
– Wie wird Design als strategisches Instrument der Markenführung eingesetzt?
– Wie ist die Funktion „Markenführung“ in deutschen Unternehmen organisatorisch strukturiert und verankert?

Der „Deutsche Markenmonitor“, herausgegeben vom Rat für Formgebung, der GMK Markenberatung und dem German Brand Institute, gibt Antworten und zeigt Chancen sowie Optimierungspotenziale auf.

Home