Profitieren Sie von der größten
Entscheiderstudie zur Markenführung.

Marken sind ein entscheidender Erfolgsfaktor in Unternehmen – denn gerade in Zeiten fundamentalen Wandels bieten sie Menschen und Organisationen Orientierung. Aber: Zum messbaren Erfolgsfaktor werden Marken nur dann, wenn die Markenführung den aktuellen Herausforderungen begegnet.

Was trägt die Markenführung vor dem Hintergrund der durch die Digitalisierung indizierten Veränderungen? Welche Trends und Herausforderungen sind für Marken-Entscheider von Bedeutung? Der Deutsche Markenmonitor gibt Antworten: Er ist die größte Entscheiderstudie im deutschsprachigen Raum zum Thema Markenführung und damit von zentraler Bedeutung für alle Markenverantwortlichen. Nutzen Sie den Deutschen Markenmonitor für Ihre Markenarbeit:

  • Wichtige Insights zu den Themen Markenführung, Digitale Markenführung, Interne Markenführung und Arbeitgebermarke, Markenführung und Design
  • Plakative Darstellung der wichtigsten Studienergebnisse im Management Summary
  • Konkrete Handlungsempfehlungen für Ihre Markenarbeit

Blick in die Studie

Zielsetzung der Studie

Die Marke ist ein zentraler Wertschöpfungsfaktor, aber noch immer schaffen es viele Unternehmen nicht, ganzheitliche Markenerlebnisse an allen Touchpoints entlang der Customer Journey umzusetzen. Dies bleibt eine spürbare Herausforderung, da die Anzahl der Kontaktpunkte wächst – besonders in der digitalen Welt.

Ein Blick in die Markenpraxis zeigt, dass erfolgreiche Marken einer zentralen Leitidee folgen und diese ganzheitlich konsistent erlebbar ist – in Angebot, Design, Botschaft und Verhalten. Damit dies gelingt, muss Markenführung in allen Bereichen eines Unternehmens verankert sein. Vor diesem Hintergrund erfragt die Entscheiderstudie Deutscher Markenmonitor 2019/2020 den Status quo in der Führung deutscher B2B- und B2C-Marken. Dabei werden die wichtigsten Herausforderungen, Instrumente und Trends der Markenführung untersucht und analysiert.

Grafik: 34 % der Marketingverantwortlichen nennen die Gleichsetzung von Markenführung mit Marketing-kommunikation / Werbung als eines der größten Probleme und Herausforderungen der Markenführung.

Die zentralen Ergebnisse stellt die Studie in zwölf Keyfacts übersichtlich dar. Ein Beispiel: Eine der größten Herausforderungen ist der digitale Wandel – der überwiegende Teil der befragten Unternehmen hat noch keine (ausreichende) Antwort darauf (Keyfact #2). Das ist ein Risiko, denn zukunftsfähig bleiben Marken nur, wenn die Markenführung auf den Wandel reagiert, vor allem mit dem Angebot und Design digitaler Produkte und Dienstleistungen und der Gestaltung digitaler Touchpoints.

Grafik: Fast 60 % der Marketingentscheider haben keine Antwort auf den digitalen Wandel.

Ein besonderes Augenmerk legt die Entscheiderstudie auf alle Aspekte der Markenimplementierung. Neben der Marktperspektive und den Zusammenhängen zwischen Markenführung und Design wird vor allem auch die interne Implementierung, das heißt die Umsetzung des Markengedankens innerhalb des Unternehmens und bei den einzelnen Mitarbeitern, untersucht.

Mit einer Stichprobengröße von knapp 300 Markenentscheidern ist der Deutsche Markenmonitor in seiner 4. Auflage die größte Entscheiderstudie im deutschsprachigen Raum zum Thema Markenführung, ihren Chancen und Optimierungspotenzialen.

Jetzt bestellen

Ich habe einen Code

Die Autoren

Haben Sie Fragen zur Studie oder eine aktuelle Herausforderung zum Thema Markenführung? Kontaktieren Sie uns!

Rat für Formgebung
German Design Council

Der Rat für Formgebung ist die Design- und Markeninstanz Deutschlands. Als unabhängige und international agierende Institution unterstützt der Rat für Formgebung Unternehmen dabei, Designkompetenz effizient zu kommunizieren, und stärkt das gesellschaftliche Bewusstsein für Gestaltung. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestags als Stiftung gegründet, setzt sich der Rat für Formgebung mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen für gutes Design ein. Dem Stifterkreis des Rats für Formgebung gehören rund 300 in- und ausländische Unternehmen an.

Andrej Kupetz

GMK Markenberatung

Die GMK Markenberatung ist eine der führenden Markenberatungen im deutschsprachigen Raum und begleitet ihre Kunden bei der Analyse, Konzeption und Positionierung ihrer Marken. Mit einem interdisziplinären Team aus Psychologen, Medienwissenschaftlern, Betriebswirten, Redakteuren, Designern und Marktforschern betreut sie Kunden unterschiedlichster Branchen – vom international agierenden Mittelstand über Bluechip-Konzerne und Verbände bis hin zu NGOs. Ein besonderer Fokus liegt auf der nachhaltigen Implementierung der Marke in der Organisation und der Befähigung von Unternehmen, ihre Marke in der Praxis ganzheitlich zu führen. Zu ihren Referenzen zählen namhafte Unternehmen wie die BMW Group, Bosch, Merck, Kaldewei, Beneteau, der WDR oder TÜV Rheinland.

Hans Meier-Kortwig

Markenführung ist Ihr Thema?
Unseres auch!

Um starke Marken entwickeln zu können, muss ein Markenbewusstsein und Markenwissen über die Erfolgsfaktoren effektiver und effizienter Markenführung etabliert werden.

Ob Sie im Brand Management, Marketing, Vertrieb oder Produktdesign tätig sind – wenn Marke und Markenführung ihre Themen sind, unterstützen wir Sie mit unserer Expertise.

Sie haben ein konkretes Anliegen oder möchten mehr zum Deutschen Markenmonitor erfahren?

Wir kommen gerne zu Ihnen und präsentieren Ihnen die Ergebnisse der Studie. Kontaktieren Sie uns jetzt, um einen Termin zu vereinbaren.

Pressekontakt

Journalisten erhalten ein kostenloses Rezensionsexemplar des Deutschen Markenmonitors 2019/2020 – bitte kontaktieren Sie uns.

Pressemitteilung steht in Kürze zum Download bereit.

Pressekontakt
GMK Markenberatung
Katharina Kunze
Tel.: +49 221 788 072 24
presse@gmk-markenberatung.de